Review: Holy Moses – 30th Anniversary In the Power of Now

Freitag, 20. April 2012
Abelegt in: CD Reviews
Kommentare

30 Jahre gibt es nun Holy Moses – natürlich ist das ein wenig geschummelt. Die Band machte zwischen 1994 und dem Jahr 2000 mal gepflegte sechs Jahre Pause – was der Feierlaune im Jahr 2012 aber keinen Abbruch tun dürfte.

Im Herbst 2011 verzog sich die Band heimlich still und leise in ein Hamburger Studio, um die 20 wichtigsten Songs der Bandgeschichte neu einzuspielen. Zusätzlich wurden zwei komplett neue Songs aufgenommen: Borderland, Entering The Now.

Für die Drum-Parts zeichnete sich der neue Trommler Gerd Lücking (GiftDwarf/ex Rebellion) verantwortlich, der im Studio wohl einige Felle geschrottet hat, die die Band rund um die Veröffentlichung von „In the power of now“ im Internet verlost hat.

Was gibt es also zu der Doppel-CD zum Band-Jubiläum zu sagen? Nun, nicht viel. Wer sich 30 Jahre lang als deutsche Band im internationalen Thrash-Metal Gewerbe halten kann und im Jahr 2000 ein Comeback hinlegt wie Frau Classen und Kollegen, hat einfach Respekt verdient und liefert sich und seinen Fans mit den 20 größten Songs der Band-Geschichte ein wirklich gelungenes Geschenk.

Hardcore Fans werden alle 20 Songs bereits mindestens einmal im Regal stehen haben und wegen zwei neuer Songs jetzt nicht direkt in den Plattenladen rennen. Sammler und Fans, die die Band gerade erst für sich entdecken, dürfen hier jedoch beherzt zugreifen – die Hardcore Fans natürlich auch.

Holy Moses - 30th Anniversary In the Power of Now

Cover: 30th Anniversary In the Power of Now - 30th Anniversary In the Power of Now

30th Anniversary In the Power of Now

Holy Moses

Steamhammer (SPV)

20. April 2012

Tracklist

  • Clash My Soul
  • Jungle Of Lies
  • Finished With The Dogs
  • Symbol Of Spirit
  • World Chaos
  • SSP
  • Borderland (Neuer Song)
  • Lost In The Maze
  • Walpurgisnight
  • Welcome To The Real World
  • Near Dark
  • Reborn Dogs
  • DefCon II
  • I Feel Sick
  • Nothing For My Mum
  • Disorder Of The Order
  • Corroded Dreams
  • Entering The Now (Neuer Song)
  • Creation Of Violation
  • Panic
  • Decapitated Minds
  • Master Of Disaster

Kommentare