Slipknot Bassist tot aufgefunden

Dienstag, 25. Mai 2010
Abelegt in: Metal News
Kommentare

Paul Gray gestorben.

2010 scheint ein echtes Seuchenjahr zu werden. Wie diese Nacht bekannt wurde, wurde Slipknot Bassist Paul Dedrick Gray tot in einem Hotel in Iowa aufgefunden. Die genauen Umstände seines Todes sind bisher nicht bekannt.

Medienberichten zufolge haben Verwandte von Gray die Hotelleitung gebeten nach ihm zu schauen, da sie ihn längere Zeit nicht erreichen konnten. Gray hatte am Samstag im Hotel eingecheckt und sollte eigentlich Montagmorgen wieder auschecken.

Erst vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass Gray bei der Supergroup HAIL! mitspielen soll, die aus Tim „Ripper“ Owens, David Ellefson (MEGADETH) und Andreas Kisser (SEPULTURA) besteht. Gray sollte David Ellefson ersetzen, da dieser wohl bei den Tour-Aktivitäten der Band nicht dabei sein kann.

HAIL! Manager Mark Abbattista hat laut eigenen Aussagen noch am Wochenende mit Gray telefoniert und letzte Details zur anstehenden Tour besprochen. Dabei strotze Gray vor positiver Energie und witzelte über seine De-Maskierung auf der Bühne.

Paul Dedrick Gray wurde 38 Jahre alt.

Kommentare