Accept-Comeback nimmt Formen an

Montag, 29. März 2010
Abelegt in: Metal News
Kommentare

Album fertig, Tourplanung läuft.

Die Zeiten für ein Comeback scheinen dieser Tage besser zu stehen denn je zuvor, haben sich doch die alten Helden von Krokus wieder zusammengetan, um ebenfalls mit einem neuen Album auf sich aufmerksam zu machen.

Zudem sind angesehene Bands wie die Scorpions ab diesem Jahr mit neuem Album und viel Tamtam auf großer Abschiedstournee bevor es in Rente geht.

Konzerte auf der ganzen Welt

Nachdem Accept nun über zehn Jahre von der Bildfläche verschwunden waren, werden die Herren mit neuem Line-Up bereits ab Mai die ersten Shows zu ihrem Comeback spielen. Den Anfang dafür wird nach bisherigem Stand ein Gig im New Yorker Gramercy Theater machen.

Es folgen Auftritte rund um die Welt – bis auf Russland jedoch pro Land nur jeweils ein Gig. In Deutschland werden Accept beim Rock Hard Festival in Gelsenkirchen aufschlagen (22. Mai).

Udo Dirkschneider nicht dabei

Die Freude vieler Fans wurde getrübt von der Nachricht, dass Accept Urgestein Udo Dirkschneider nicht mit von der Partie sein wird. Etwas eingeschnappt wirkt da die Reaktion von Bassist Peter Baltes: „Wir wollen einfach wieder raus und spielen. Nur weil Udo Dirkschneider leider der Reunion nicht zustimmen konnte, heißt das nicht, dass wir noch länger herumsitzen müssen.“

Ebenfalls nicht mit von der Partie sein wird Stefan Kaufmann, der sich gemeinsam mit Udo Dirkschneider voll und ganz auf die anstehenden U.D.O. Tourdaten konzentrieren wird.

Mark Tornillo neuer Sänger

Als Ersatz am Mikro wurde mit Mark Tornillo der ehemalige TT Quick Fronter vorgestellt, der es mit seiner Kombo jedoch nie über die Grenzen New York und New Jersey hinaus geschafft hat erfolgreich zu sein.

Der Begeisterung von Gitarrist Wolf Hoffman tut dies jedoch keinen Abbruch: „Von der ersten Minute als wir seine Interpretation unserer Klassiker hörten, wussten wir: Das könnte ein neues Leben für ACCEPT.“

Album fertig gestellt

Gemeinsam mit Produzent Andy Sneap (Megadeth, Exodus, Arch Enemy, Nevermore) wurde in den letzten Wochen das Comeback Album „Blood Of Nations“ im Backstage Studio in Derbyshire (England) fertig gestellt. Es beinhaltet insgesamt 14 Songs und soll im Sommer 2010 erscheinen. Bei welchem Label ist bisher nicht bekannt.

Bisherige Tourdaten Accept 2010

  • 08. Mai – Gramercy Theater – New York City
  • 11. Mai – Forum Palace – Vilnius, Litauen
  • 14. Mai – B1 Maximum – Moskau, Russland
  • 15. Mai – DK Lensoveta Theater – St. Petersburg, Russland
  • 18. Mai – Virgin Oil. Co. – Helsinki, Finnland
  • 20. Mai – Debaser Slussen – Stockholm, Schweden
  • 22. Mai – Rock Hard Festival – Gelsenkirchen, Deutschland
  • 23. Mai – De Pul – Uden, Niederlande
  • 24. Mai – Le Bataclan – Paris, Frankreich
  • 26. Mai – Islington O2 Academy – London, UK

Kommentare