Apocalyptica: Neues Album heißt 7th Symphony

Mittwoch, 10. März 2010
Abelegt in: Metal News
Kommentare

Apocalypticas siebtes Studio-Album wird auf den Namen „7th Symphony“ hören und soll im Sommer erscheinen.

Das Nachfolge-Werk des Apocalyptica Albums „Worlds Collide“ aus dem Jahr 2007 wird wieder von Howard Benson produziert, der bereits Motörhead, Papa Roach und Sepultura an den Reglern betreut hat.

Gemeinsam mit Benson verleiht Producer und Recording Engineer Joe Barresi (Kyuss, The Melvins, Queens of the Stone Age) dem Album gerade den letzten Schliff.

Ebenfalls wieder mit von der Partie war auch Slayer-Drummer Dave Lombardo, der zusammen mit anderen –  noch nicht bekannt gegebenen – Gastmusikern am Album mitgewirkt hat.

Die drei Cellisten Eicca Toppinen, Paavo Lotjonen und Perttu Kivilaakso sind aktuell mit Drummer Mikko Siren auf einer kleinen Tour durch Finnland und die Ukraine bevor es in die USA geht, um das Album international vorzustellen.

Kommentare