Paradise Lost veröffentlichen As Horizons End

Donnerstag, 16. Juli 2009
Abelegt in: Metal News
Kommentare

Am 25. September melden sich Pardise Lost mit ihrem Longplayer „Faith Divides Us – Death Unites Us“ zurück. Den Opener der Scheibe „As Horizons End“ gibt es nun kostenlos im MySpace Profil der Band zu hören.

Am 25. September melden sich Pardise Lost mit ihrem Longplayer „Faith Divides Us – Death Unites Us“ zurück. Den Opener der Scheibe „As Horizons End“ gibt es nun kostenlos im MySpace Profil der Band zu hören.

Sänger Nick Holmes kommentiert:

Bei diesem Song geht es um jemanden, der sich auf einer Spirale nach unten befindet, sich tagtäglich abrackert und vergeblich versucht, durch die sogenannten Freuden des Lebens etwas Positives zu erleben, aber eigentlich nur vor sich hin lebt. All seine sozialen Kontakte sind sinnlos und oberflächlich und seine Seele wird schlussendlich durch Enttäuschungen und Zynismus zerstört. Der Song wurde von all den geschafft aussehenden Geschäftsleuten inspiriert, denen man zu Tausenden auf den Flughäfen der Welt begegnet.

Der Song durchlief mehrere Varianten bevor er fertig war und war nie als Opener gedacht. Als wir aber den finalen Mix hörten, dachten wir uns, dass er das neue Album perfekt eröffnet.

Klampfer Greg Mackintosh fügt hinzu:

Das Ziel des Songs war es, eine möglichst unheilvolle Stimmung zu erzeugen, im Prinzip wie bei einem aufziehenden Gewitter. Alle Akkordstrukturen erschaffen eine düstere Atmosphäre des Grauens. Der Mittelteil wiegt den Hörer in Sicherheit, bevor man feststellt, dass sich am Horizont ein noch heftigerer Sturm zusammenbraut.

Kommentare