Kreator – Hordes Of Chaos

Mittwoch, 14. Januar 2009
Abelegt in: CD Reviews
Kommentare

Die Essener schrauben euch die Birne ab!

kreator-hordes-of-chaosKreator im Jahr 2009: Das neue Album Hordes of Chaos ist bereits seit Ende 2008 im Kasten, Mille kann noch immer nicht singen und die Scheibe knallt wie eine Bombe. Danke für die Aufmerksamkeit, Rezi zu Ende. Nein, war doch nur Spaß.

Nachdem Kreator ihre neue Scheibe Hordes Of Chaos bereits im letzten Jahr den Kollegen der noch auf Papier schreibenden Presse in London vorgespielt haben – da entstand das Werk – dürfen nun auch wir Onliner bereits seit geraumer Zeit in den Genuss von Hordes Of Chaos kommen. Und das mit dem Genuss meine ich ernst!

Die Ruhrpott Jungs gehen schon von den ersten Takten an Steil und gehen bei dem Titeltrack Hordes Of Chaos kein Risiko ein als Schlaftabletten veralbert zu werden. Das unglaubliche Tempo ziehen Mille und Kollegen Sami, Speesy und Ventor bis zu den letzten Tönen von Demon Prince eiskalt durch.

Kann man bei einem Kreator Album irgendeinen Song über die anderen stellen? Nicht wirklich. Außergewöhnlich hervorheben kann man ruhigen Track Amok Run, der es zumindest die ersten 1:30 Minuten etwas ruhiger angehen lässt. Auch ein wenig melodiöser kommt der Track To The After Burn daher.

Dann hätten wir mit Corpses Of Liberty noch ein kleines 0:55 Zwischenspiel bevor man mit Demon Prince nochmal die Birne abgeschraubt bekommt. Jungs, ich danke euch!

Nachdem ich bereits den Glauben an alte Trash Helden aufgrund des neuen Sepultura Albums verloren hatte kommen die Essener um die Ecke und stampfen mal eben ein Knaller-Album aus dem Boden. Kaufen!

Kreator – Hordes Of Chaos Tracklist

  • Hordes of Chaos
  • Warcurse
  • Escalation
  • Amok Run
  • Destroy what destroys you
  • Radical Resistance
  • Absolute Misanthropy
  • To the Afterborn
  • Corpses of Liberty
  • Demon Prince

P.S.: Die Sepultura Besprechung könnt ihr ab nächster Woche natürlich bei metal-online.com lesen!

-

Cover:  -

.

Tracklist

Kommentare