Terror Alarm wegen T-Shirt

Samstag, 9. September 2006
Abelegt in: Metal News
Kommentare

Also, dass Amis generell einen an der Klatsche haben ist ja bekannt, aber dass die Engländer nun versuchen ihren Kriegsverbündeten auch noch in dem Bereich den Rang abzulaufen wird langsam lächerlich. Ein T-Shirt Designer namens Dave Osbourne – alleine deswegen eine News wert – wurde am Flughafen von Birmingham festgehalten weil sein T-Shirt ein „Security […]

Also, dass Amis generell einen an der Klatsche haben ist ja bekannt, aber dass die Engländer nun versuchen ihren Kriegsverbündeten auch noch in dem Bereich den Rang abzulaufen wird langsam lächerlich.

Ein T-Shirt Designer namens Dave Osbourne – alleine deswegen eine News wert – wurde am Flughafen von Birmingham festgehalten weil sein T-Shirt ein „Security Risk“ darstellen würde und andere Reisende beängstigen könnte.

„Ich bin für zusätzliche Sicherheit aber die Aktion war einfach blöde“ so der 21 Jährige nachdem sich der Airport Chef für den Ãœbereifer seiner Angestellten entschuldigt hatte.

Um die Pointe dann noch zu verstehen: Das T-Shirt ist von dem Frauen-Rollhockey Team Guns N Roller aus Portland Oregon und dem Guns N Roses Logo nach empfunden.

Kommentare