Liv Kristine Solo Album

Mittwoch, 7. Dezember 2005
Abelegt in: Metal News
Kommentare

Die in Deutschland lebende Norwegerin LIV KRISTINE, ihres Zeichens Ex-Frontfrau von Theatre Of Tragedy und aktuelle Frontfrau von Leaves’ Eyes wird auf Roadrunner Records am 03.03.2006 ihr neues Solo-Album „Enter My Religion“ veroeffentlichen! Seit Liv Kristine auf der musikalischen Bildflaeche erschienen ist, gehoert sie zu den aussergewoehnlichsten und wandlungsfaehigsten Kuenstlerinnen Europas, die schon in zahlreichen […]

Die in Deutschland lebende Norwegerin LIV KRISTINE, ihres Zeichens Ex-Frontfrau von Theatre Of Tragedy und aktuelle Frontfrau von Leaves’ Eyes wird auf Roadrunner Records am 03.03.2006 ihr neues Solo-Album „Enter My Religion“ veroeffentlichen!

Seit Liv Kristine auf der musikalischen Bildflaeche erschienen ist, gehoert sie zu den aussergewoehnlichsten und wandlungsfaehigsten Kuenstlerinnen Europas, die schon in zahlreichen Genres Spuren hinterlassen hat. Mit ihren Bands Theatre of Tragedy und Leaves’ Eyes schrieb sie Musikgeschichte im Gothic-Metal und auch als Solo-Kuenstlerin eroberte sie die Pop-Branche mit ihrer einzigartigen Stimme und fruehen Erfolgen:

So wurde ihr Solo-Song „3am“ fuer eine Folge der erfolgreichsten deutschen Krimiserie „Tatort“ verwendet! Die Episode „Dagoberts Enkel“ (25. Juli 1999) mache den Namen Liv Kristine ueber Nacht auch ausserhalb der schwarzen Szene bekannt. Auf Grund dieses Erfolges wurde fuer die Norwegerin mit „One Love“ ein Song direkt fuer das Fernsehen konzipiert. Die romantische Ballade veredelte als Titelmusik den „Schimanski“-Krimi „Sehnsucht“, einer der meistgesehenen Filme dieser Reihe (9,92 Mio. Zuschauer). Im Anschluss an die Ausstrahlung am 7. November 1999 gluehten die Telefonleitungen des Westdeutschen Rundfunks heiss.

Nach hoechst erfolgreichen Jahren und sagenhaft umjubelten weltweiten Touren mit Leaves’ Eyes kroente die Geburt des gemeinsamen Sohnes Leon die Erfolgsgeschichte des Power-Paars Liv Kristine und Alex Krull. Mit Liv´s erster Solo-Single seit Jahren, „Fake A Smile“, sind wir bereits an den Funk gegangen. Drum macht euch bereit, ihre immer wieder ueberwaeltigend sphaerische und elfengleiche Stimme in Zukunft haeufiger auf dem Radiosender eurer Wahl zu hoeren!

„Fake A Smile“ wird nicht als regulaere Single, sondern als Digipak-EP mit 4 bisher unveroeffentlichten und nicht auf dem Album enthaltenen Tracks („This Is Us“, „Woman In Me“, „China Heart“, „Fake A Smile (Remix)“) und dem enhanced Video zu „Fake A Smile“ veroeffentlicht! Ein Fan-Item der Extraklasse, immerhin erscheint die EP satte 5 Wochen vor dem Album!

Zusätzlich zu der News haben wir noch ein Paar Fotos vom Videodreh zu „Fake A Smile“ für Euch.

Kommentare